Theresa reIrisdiagnose-Ich sehe was, was du nicht siehst!

Was bedeutet es, wenn ein Mensch braune Augen hat und ein anderer blaue? Warum sind die einen unermütlich in ihrer Arbeit, andere eher langsam? Antworten darauf und vieles mehr gibt die Irisdiagnose. Kein Mensch auf der Erde hat genau die gleiche Iris wie ein anderer. Deshalb lassen sich mit der Iridologie aus dem Auge ganz individuelle Informationen ablesen. Nach dem Heidelberger Arzt Dr. Walter Lang steht das Auge über das Nervensystem mit allen Körperteilen in Verbindung. Durch Einflussfaktoren wie Ernährung, Bewegung, Ängste oder Selbstzweifel hinterlassen Spuren in unserem Körper.

In einer individuellen Irisanalyse sind deshalb nicht nur genetische Vorprägungen zu erkennen, sondern auch psychische Strukturen und Hinweise zu Lebensthemen.